Anmelden

Benutzer Anmeldung

Aktive Mitglieder des TPFC koennen sich hier im Benutzerbereich anmelden
Anmeldung speichern
Power by Joomla Templates - BowThemes

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name (*)
Username (*)
Password (*)
Confirm password (*)
Email (*)
Confirm email (*)

Diashow Agypten für 2 Personen

Sketch aus dem Jahre 2006

Diashow Ägyptenurlaub

Zwei Akteure und zwei Zuschauer, kursive Texte sind die Aktionen des Assistenten.

Hallo liebe Karnevalsgecken, ich möchte euch heute die Dias von meinem letzten Urlaub in Ägypten zeigen. Ich weiß Diashows können schön langweilig sein, doch hier ist es anders.

Ich brauche nicht den technischen Schnickschnack mit Leinwand und Projektor,

hier geht es viel einfacher und besser. Das einzige was ich brauche ist ein Assistent und zwei nette Zuschauer wie z.B. Oma und Opa. Bitte kommt doch mal auf die Bühne und nehmt dort Platz. Natürlich gibt es auch was Leckeres zu Trinken für euch. Könnt ich bitte zwei Gläschen Wein haben. Bitte Schön.

So genug mit der Vorrede, jetzt geht es los. Assistent bitte auf deinen Platz.

Ihr wisst ja dass ich im August eine Tolle Reise ins Land der Pyramiden und Kamele gemacht habe und wer eine Reise tut, der kann was erzählen.

Los ging es am Flughafen in Düsseldorf, wieder mal mit ein wenig Verspätung jedoch noch rechtzeitig. Hier ist das Bild wo ich ins Flugzeug einsteige

GingGingGingBlinkKlick

Flughafen                   Winke Winke Grins Grins Hand hoch

Hier ein Bild aus dem Flugzeug, leider hatten wir Turbulenzen und mir ging es nicht so gut.

GingGingGingBlinkKlick

Flugzeug Sitz              Hand vor dem Mund Hand vorm Bauch Sitzhaltung Schlecht!!

Dann bin ich endlich angekommen bei 45 Grad im Schatten. Man war das ein Hammer als ich aus dem Flugzeug ausgestiegen bin. Mir blieb bei der Hitze ja fast die Luft weg.

GingGingGingBlinkKlick

Flugzeugtreppe          Zunge raus, Kopf, Arme nach hinten Schultern hängen lassen.

Aber da war eine super Aussicht auf der Gangway, wenn da nicht der dicke Mann vor mir gewesen wäre.

GingGingGingBlinkKlick

Gangway                    Hand über die Augen, Zehenspitzen, große Augen!!

Am Gepäckband habe ich dann auf die Koffer warten müssen und das dauerte und dauerte. Koffer über Koffer nur nicht meine und da waren zwei dabei die immer wieder vorbeikamen.

GingGingGingBlinkKlick

Gepäckband               Schaut auf die Uhr, Hand am Kinn, und dann kommen die Koffer vorbei, Kopf drehen Augen aufreißen und schnell zupacken.

GingGingGingBlinkKlick

Finger eingeklemmt   Mund weit auf, Finger hoch, Schmerzen!!

Ja da habe ich mich dann beim Zupacken etwas wehgetan.

Hier gehe ich mit den Koffern zum Taxistand.

GingGingGingBlinkKlick

Koffer schleppen        Zwei Koffer schleppen, klein machen, ziemlich schlapp.

Der Taxistand war ja nur eineinhalb Kilometer von meinem Terminal weg. Und leider keine Koffertrollies zum transportieren mehr da.

Und es waren auch keine Taxis mehr da doch dann habe ich doch noch ein Taxi bekommen, das schon mit 3 Mann besetzt war, doch das ist in Ägypten kein Problem, da passen auch 4 Mann auf die Rücksitzbank

GingGingGingBlinkKlick

Taxi                Sitzhaltung, Arme eng am Körper, Nase gerümpft

Und dann war ich endlich am Hotel.

GingGingGingBlinkKlick

Hotel               auf den Boden legen, nur eine Hand hochhalten und nach vorne sehen.

Das Bild ist nicht so gut gelungen, ich habe die Kamera wohl etwas zu hoch angesetzt. Schade so sieht man vom Hotel auch nur die oberen Stockwerke.

Hier bin ich am Hotelpool, ist der nicht fantastisch?

GingGingGingBlinkKlick

Hotelpool schlafen     liegen bleiben Augen zu und schlafen

Da gab es jede Menge schöne Jungs zu sehen nur leider alle versteckt hinter einem Turban.

Und dann erst das Essen. Das ist in Ägypten ja ganz was anderes als bei uns. Da gibt es ja so viele neue unbekannte Gerichte. Da hab ich ja nur gestaunt und natürlich auch alles Mal probiert.

GingGingGingBlinkKlick

Essen probieren          Hand zum Mund ungläubiger Ausdruck

Und Namen hatten die fürs Essen, zum Beispiel „Zwo---hügel---leck“ und „Ia---lausch“ konnte ja nicht wissen das da Kamelzunge und Eselsohren mit gemeint waren.

GingGingGingBlinkKlick

Essen kotzen               Nach vorne beugen Mund weit auf

Hier sieht man mich nachdem ich „war---scho---ma---gegessen“ probiert hatte.

Das war dann doch nicht so gut.

Nach dem dritten Tag habe ich dann glücklicherweise einen McDreck gefunden, der mir das Überleben in den zwei Wochen ermöglicht hat.

Doch jetzt weiter denn jetzt kommt das schönste, es war der Kamelausflug in die Wüste.

GingGingGingBlinkKlick

Aufsteigen aufs Kamel           Bein hoch Körper nach vorne, warten dann ungeduldig werden da die Haltung zu unbequem ist

Das Aufsteigen auf ein Kamel ist gar nicht so einfach. Die Viecher wollen nicht immer so wie man will. Zuerst müssen die Tiere selber auf die Knie gehen, da sie sonst viel zu hoch sind, die sind bestimmt zwei Meter (Hand hoch und andeuten) oder nee die sind noch höher und dann kommen da noch die Höcker oben drauf doch dann sind sie vielleicht doch keine zwei Meter (Assistent wird ungeduldig). Ja und dann können die noch den Hals so weit recken, da kann man Angst bekommen besonders dann wenn dann auch noch die lange Zunge hervorschnellt wird es richtig unheimlich. (der Assistent zeigt den Vogel) Ja, ja ist ja schon gut, ich schalte ja jetzt weiter.

GingGingGingBlinkKlick

Sitzen auf Kamel                    Beide Arme nach vorne, grinsen

Ja wenn man einmal drauf sitzt ist es doch ein wunderbares Gefühl.

GingGingGingBangBangKrirrBlinkKlick

Aufsteigen aufs Kamel           Bein hoch Körper nach vorne, warten dann ungeduldig werden da die Haltung zu unbequem ist

Was war das denn jetzt???

Ob da habe ich den Falschen Knopf erwischt und das vorhergehende Dia wieder aufgeschaltet. Entschuldigung, kann ja mal vorkommen. (Assistent zeigt wieder den Vogel)

GingGingGingBlinkKlick

Sitzen auf Kamel                    Beide Arme nach vorne, grinsen

Die Tour auf dem Kamel war dann doch ziemlich lang. So 2 bis 3 Stunden werden es wohl gewesen sein. So nach einer halben Stunde reiten war es dann nicht mehr so toll auf dem Wüstenschiff und es wurde langsam ungemütlich vielleicht auch deshalb, weil das Allerwerteste ganz schön wehtun kann.

GingGingGingBlinkKlick

Sitzen auf Kamel Hintern tut weh                 Ein Arm nach vorne, Schmerzen, Eine Hand am Hintern.

Nur mitten in der Wüste da kehrt man nicht so schnell um und absteigen war auch nicht so gut wie man auf dem nächsten Bild sieht.

GingGingGingBlinkKlick

Gehen im heißen Sand           Zehenspitzen, Arme hoch, Schmerzen, man kann nicht auftreten.

50 Grad heißer Sand, hoßa hoßa, da bekommt schon keine Schweißfüße mehr, da schmilzt der Käse zwischen den Zehen.

Doch nach der Tour ging es ab ins kühle Nass und wir haben nach wunderschönen Fischen getaucht.

GingGingGingBlinkKlick

Tauchen                      Schwimmbewegung, Luft anhalten.

Oh waren da tolle Fische zu sehen. Rote, gelbe, blaue, orange, gestreifte, gepunktete, karierte, … (Assistent bekommt keine Luft mehr, winkt)

Ich schalte ja schon weiter.

GingGingGingBlinkKlick

Flughafen                   Winke Winke Grins Grins Hand hoch

Oh da bin ja schon wieder am Flughafen vor dem Rückflug. Stimmt, den zweiten Film hatte ich ja verloren, schade.

Ankunft                      Kalt, friert

Und hier bin ich auch schon wieder zuhause. Man war das wieder kalt in Deutschland, doch der Karneval stand vor der Tür und ich hörte schon von vielen Seiten die Rufe

 

Hünge Alaaf