Anmelden

Benutzer Anmeldung

Aktive Mitglieder des TPFC koennen sich hier im Benutzerbereich anmelden
Anmeldung speichern
Power by Joomla Templates - BowThemes

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name (*)
Username (*)
Password (*)
Confirm password (*)
Email (*)
Confirm email (*)

Protokoll der Versammlung  Ortsring  Höngen am 18.10.2015
 

Um 10.30 Uhr begrüßte der Vorsitzende Toni Meiers die Vertreter der Ortsvereine in der Gaststätte Dreißen.

Anwesend waren: TPFC Höngen, MGV Höngen, TTC Höngen, Tennisclub Freizeitspass, Frauengemeinschaft Höngen, Ortsvorsteherin Ruth Deckers, Schützenbruderschaft Höngen, DVV Höngen, Altenheim St Josef, Kulturverein Selfkant und der Kirchenchor. Entschuldigt hatten sich: Die Alte Schule. Es fehlten: Der SV Höngen Saeffeln, und Die Feuerwehr Höngen Saeffeln

Punkt 2: Verlesung Protokoll der letzten Versammlung. Zum Protokoll der letzten Versammlung gab es keine Einwände.

Punkt 3: Termine 2016

Anita Palmen fragte ob die Feier zum Volkstrauertag in diesem Jahr von 10 Uhr auf 9 Uhr vorverlegt werden kann, da der Dirigent des Kirchenchores am Morgen noch einen Termin hat. Dazu gab es keine Einwände. Ruth Deckers teilte mit das in diesem Jahr die Kränze beim Blumenhaus Katja bestellt würden. Im nächsten Jahr wird dann das Blumenhaus Klatschmohn in Höngen berücksichtigt. Ruth Deckers teilte noch mit das Sie und Mathias am 30.07.2016 Goldhochzeit feiern. Da die Dankmesse morgens um 10 Uhr ist wollten Sie die Vereine zum Frühschoppen bei Dreissen einladen. Dann wurden die mitgeteilten Termine in den Jahreskalender eingetragen. Evtl. Termine des Tennisclubs Freizeitspass werden in den nächsten 2 Wochen nachgereicht.

Punkt 4: Vereinsbaum:

Zum Vereinsbaum sagte Toni Meiers das er am 31.10.2015 mit Josef Vieten und Hans Josef Jansen die Tafeln abnehmen wird und diese im alten Feuerwehrhaus eingelagert werden. Im Frühjahr 2016 werden sie dann wieder montiert. Die Platzierung der einzelnen Tafeln wird bei der nächsten Versammlung der Ortsvereine ausgelost. Toni Meiers gab noch bekannt, das nach Abzug der Gesamtkosten des Baumes und Einberechung aller Spenden, sowie der Einnahmen bei der Aufstellung des Baumes 2015 ein Überschuß von 310 € erwirtschaftet und auf das Konto des Ortsrings eingezahlt wurde.

Punkt 5: Verschiedenes

Gottfried Engendahl erklärte das die Kasse des Gewerbevereins Höngen aufgelöst wird, und laut Vorstandsbeschluss sollen die Höngener Ortsvereine 2000 € erhalten. Des Weiteren sind noch einige Sachgegenstände vorhanden. Die Liste der Materialien wollte er an Toni Meiers schicken der sie dann an alle Ortsvereine weiter schicken soll. Wer Interresse an Verkaufsständen oder Elektromaterial hat, kann sich dann bei Gottfried melden.

Dann kam die Frage auf was mit dem Geld in der Ortsringkasse gemacht werden soll. In der Versammlung wurden bereits Vorschläge gemacht, so z.B.: 1. Neues Porzellan für alle Ortsvereine, 2. Ein etwas größeres Partyzelt anschaffen. Man einigte sich darauf dass alle Vereine bis zur Versammlung im Frühjahr sich darüber Gedanken machen sollen und dann entschieden werden soll.

Volker Kratz sagte zum Tod von Schwester Rita dass alle Höngener Ortsvereine eine Karte bekommen haben sollten. Die Messe würde in der Höngener Pfarrkirche sein und anschließend ist die Beisetzung auf dem Klostefriedhof am Altenheim. Anita Palmen fragte ob die Höngener Ortsvereine gemeinsam eine Beileidskarte mit einem gewissen Betrag machen sollen. Einstimmig wurde beschlossen pro Verein 20 €  zu spenden welches Toni Meiers dann überreichen soll. Volker Kratz erklärte noch dass das Geld auf ein Spendenkonto des Ordens eingezahlt wird welches bei Bedarf für mittellose ältere Menschen für Ausflüge und Fahrten ausgegeben wird.

Die nächste Versammlung der Ortsvereine wurde auf den 20.03.2016 terminiert.

Mit einem Dank an alle schloss der Vorsitzende die Versammlung um 11.50 Uhr.